Projekte

Schwerpunkt Kinderrechte

Kinderrechte sollen gehört werden!

Die Aktivitäten zum 30. Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention am Bischöflichen Gymnasium Augustinum sind vielfältig: Neben den Workshops gibt es Projekte im künstlerisch-kreativen Bereich, eine Klasse besuchte die Fachtagung „Mobbing verstehen und entsprechend handeln“, ein Kinderrechtemusical wird im Augustinum zu sehen sein. Das Herzstück des Projekts, das in Kooperation mit der Kinder- und Jugendanwaltschaft Steiermark durchgeführt wird, ist ein Kinderrechtepodcast, ein zeitgemäßes Format des Radios: 31 SchülerInnen haben sich intensiv diesem Anliegen gewidmet und sich aus ihrem persönlichen Blickwinkel mit dem Thema Kinderrechte auseinandergesetzt. Unter professioneller Anleitung von Dr. Doris Rudlof-Garreis lernten die jungen Menschen Grundlagen der journalistischen Radioarbeit und Podcastproduktion kennen.

Die Themen, die dabei zur Sprache kamen, waren so unterschiedlich und bunt wie die InterviewpartnerInnen: Gabriela Walisch vom Kinderschutzzentrum wurde zu „Schutz vor Gewalt“ befragt, der syrische Autor Omar Khir Alanam zum „Recht auf Heimat“, Roland Maurer-Aldrian vom SOS Kinderdorf in Stübing zum Thema „Du sollst in einer Familie aufwachsen“ und Rosa Jamnig, die 94-jährige Mesnerin am Campus Augustinum, nahm die SchülerInnen mit auf eine Zeitreise in die Kindheit vor 90 Jahren.

Ab 27.November ist der Kinderrechtepodcast on air!

Antonia aus der 3A schreibt in ihrer Reflexion dazu: „Ich finde es spannend, was die Interviewpartner erzählen. Es bringt einen Perspektivenwechsel in das Denken. Zuerst war ich aufgeregt, doch unsere Interviewpartnerin, Frau Gabriella Walisch vom Kinderschutzzentrum Graz, war sehr nett. Außerdem war alles entspannter, weil man die Aufnahme nachher schneiden konnte …“

Die in den Workshops entstandenen Audiopodcasts werden auf der Homepage der Schule und ihren Partnern (z.B. der Kinder- und Jugendanwaltschaft Steiermark) veröffentlicht und vermitteln dadurch nachhaltig Information und Reflexion zu den Kinderrechten. Die Audiopodcasts sind vielseitig einsetzbar und können als Gesprächsimpuls im Unterricht und in der Jugendarbeit die weiterführende Auseinandersetzung anregen.

Konzept: Doris Rudlof-Garreis, Dr. phil., Radiojournalistin und Medienpädagogin

Durchführung: Doris Rudlof-Garreis mit Team und Kija Steiermark