Schulträger

Schulträger

Das Bischöfliche Gymnasium
Eine wichtige Bildungseinrichtung der katholischen Kirche Steiermark

Das „Bischöfliche Gymnasium Graz“ und das „Bischöfliche Internat Graz“ werden von der Diözese Graz-Seckau betrieben. Der Diözese Graz-Seckau ist Bildung von jungen Menschen ein großes Anliegen. Daher übernimmt sie für jede Schülerin und jeden Schüler ca. 30% der Kosten für das Gymnasium1 bzw. ca. 50% der Kosten für das Internat. Um die übrigen Kosten zu decken, wird Schul- bzw. Internatsgeld eingehoben.

Das Bischöfliche Gymnasium ist Teil des Bildungscampus Augustinum, der als eigene Abteilung eng an das Bischöfliche Amt für Schule und Bildung angebunden ist. Am Campus gewonnene Erfahrungen und Entwicklungen im pädagogischen und sozialen Bereich dienen der gesamten katholischen Kirche Steiermark.

Religiöse Erziehung und Bildung in Kindergärten und Schulen ist wesentlicher Teil des Verkündigungsauftrages der Kirche.

Walter Prügger, Leiter des Bischöflichen Amtes für Schule und Bildung

Sämtliche Agenden der Diözese Graz-Seckau als Schulerhalter für die pädagogischen Einrichtungen im Augustinum sind in der Abteilung Bildung Augustinum im Schulamt konzentriert. Dadurch ist eine effiziente Arbeitsweise und Vernetzung zwischen den einzelnen Einrichtungen, dem Schulamt und der Diözese sichergestellt. Als Leiter der Abteilung Bildung Augustinum fungiert Mag. Peter Jirak.

1Als katholische Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht werden die Personalkosten der Lehrpersonen vom Bund getragen.

Ansprechpartner